Mistrauen sie Ihre automanische Rechtschreihilfe.

Mit viel Erfahrung, einem feinen Gespür für Sprache und der richtigen Dosis Neugier überprüfen wir Ihre Texte auf die kleinen und großen Fehler, damit sie Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Was wir für Sie tun können:

Werbelektorat

  • Prüfung von Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzzeichen, Silbentrennung, Zeilen- und Seitenumbrüchen, Detailtypografie, Querverweisen und innerer Logik
  • Optimierung des Sprachstils (auf Wunsch)

  • Dokumentation firmenspezifischer Schreibweisen
  • Vier-Augen-Lesen für höchste Qualitätsansprüche
  • Expressbearbeitung

Weitere Leistungen

  • Schlussredaktion (direkt im Layout)
  • Fremdsprachenlektorat und Übersetzung durch Muttersprachler
  • Erstellung zielgruppen- und branchenspezifischer Texte
  • Satz und Buchproduktion
  • Preise

Stundenhonorare

  • Deutsches Lektorat: 48 Euro
  • Englisches Lektorat: 58 Euro
  • Überarbeitung in InDesign: 60 Euro
  • Erstellung von Texten: 80 Euro

Auf Grundlage unserer Stundensätze und der von uns für ein Projekt kalkulierten Zeit erstellen wir verbindliche Angebote. Mit Verlagen, Museen und andere Kunden aus dem kulturellen Bereich können individuelle, beiderseits tragbare Preise vereinbart werden.

Medien

  • Magazine, Zeitschriften
  • Jahres- und Geschäftsberichte
  • Kataloge
  • Broschüren, Flyer
  • Postkarten, Plakate
  • Etiketten, Verpackungen
  • Webseiten

Arbeits- und Korrespondenzmedien

Wir freuen uns auf
Ihre Nachricht

Textgärtnerei
Am Dobben 51, 28203 Bremen

0421 620 456-0
info@textgaertnerei.de

Impressum

Die Textgärtnerei ist ein eingetragener Markenname …

Angaben gemäß § 5 TMG:
Textgärtnerei Bargstedt, Degener, Kreitz, Radke GbR
Am Dobben 51
28203 Bremen

Vertreten durch:
Sylvia Bargstedt, Bernd Degener, Kristina Kreitz, Martin Radke

Kontakt:
Telefon: 0421/6204560
Telefax: 0421/6204569
E-Mail: info@textgaertnerei.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE262248590

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:
Name und Sitz der Gesellschaft:
R+V Allgemeine Versicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Geltungsraum der Versicherung: Deutschland   Quelle: eRecht24

Gestaltung: oblik – visuelle kommunikation
Programmierung: vorderdeck

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Datenschutzerklärung der Textgärtnerei® Bargstedt, Degener, Kreitz, Radke GbR

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Xing

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.
Weitere Information zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection  

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textgärtnerei® Bargstedt, Degener, Kreitz, Radke GbR

Textgärtnerei®
Am Dobben 51
28203 Bremen

Telefon: 04 21/62 04 56-0
Fax: 04 21/62 04 56-9
E-Mail: info@textgaertnerei.de
www.textgaertnerei.de

  1. Geltungsbereich
    1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für alle Leistungen, den gesamten Geschäftsverkehr und für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Auftraggeber und der Textgärtnerei® Bargstedt, Degener, Kreitz, Radke GbR (nachfolgend: „Auftragnehmer“).
    2. Die AGB werden vom Kunden durch Auftragserteilung anerkannt und gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung. Entgegenstehende Bedingungen werden vom Auftragnehmer nicht anerkannt. Abweichungen müssen in gesonderten schriftlichen Verträgen geregelt werden. Der Auftragnehmer ist berechtigt, bei Nichteinhalten der AGB seitens der Auftraggeber vorliegende Aufträge bzw. die gesamte Auftragslage zu stornieren.
    3. Für das jeweilige Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht.
  2. Leistungsumfang und -bedingungen
    1. Der jeweilige Umfang der vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen ergibt sich aus der verbindlichen schriftlichen Auftragserteilung durch den Auftraggeber.
    2. Die Bearbeitung erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, auf Basis der neuen deutschen Rechtschreibung und den jeweils aktuellen Regelwerken sowie nach den Empfehlungen der Dudenredaktion.
    3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, während der Bearbeitungszeit durch den Auftragnehmer telefonisch erreichbar zu sein, es sei denn, es liegt eine davon abweichende Absprache vor.
    4. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung dafür, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen wettbewerbs-, warenzeichen- und namensrechtlich und/oder aus sonstigen Gründen nicht zu beanstanden sind.
  3. Preise und Zahlungsbedingungen
    1. Die Preise für die Leistungen ergeben sich aus dem individuellen Umfang der Vorlage und der jeweiligen Absprache mit dem Auftraggeber. Als Berechnungsgrundlage dient die Gesamtzeichenzahl inkl. Leer- und Sonderzeichen und ein Stundenhonorar bzw. vereinbarte Pauschal- und Seitenpreise. In der Regel wird die Bearbeitung nach Zeitaufwand berechnet. Die derzeit geltenden Honorare können der Preisliste entnommen werden. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden Umsatzsteuer.
    2. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist das Honorar für die vom Auftraggeber erbrachten Leistungen ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Für die Folgen des Zahlungsverzugs gelten die gesetzlichen Regelungen.
    3. Aufrechnungsrechte stehen dem Auftraggeber nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Auftragnehmer anerkannt ist.
    4. Gerät der Auftraggeber in Zahlungsverzug, so ist der Auftragnehmer berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in Höhe der gesetzlichen Zinsen zu berechnen (§ 288 BGB).
    5. Tritt der Auftraggeber vom Vertrag zurück, ohne dass der Auftragnehmer hierzu Anlass gegeben hat, sind die bis zum Eintreffen der schriftlichen Rücktrittserklärung angefallenen Kosten und Honorare vom Auftraggeber zu zahlen, mindestens aber eine Stornopauschale von 50 Prozent des vereinbarten Auftragswertes, es sei denn, dass der Auftraggeber einen tatsächlich geringeren Aufwand des Auftragnehmers nachweist.
  4. Lieferzeit und Lieferform
    1. Die Lieferzeit erfolgt innerhalb einer zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber vereinbarten Frist. Diese wird in der Regel vom Auftragnehmer gemäß den Ansprüchen einer sorgfältigen Durchführung der Bearbeitung festgelegt. Bei vom Auftragnehmer geforderten Abweichungen (Verkürzung des vereinbarten Liefertermins) kann die übliche Produktqualität nicht garantiert werden.
    2. Wird die Lieferzeit vom Auftragnehmer nicht eingehalten, so ist der Auftraggeber berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
    3. Lieferzeiten sind verbindlich und werden nach Werktagen (außer Samstag) berechnet.
    4. Schadensersatz für einen Verzug der Lieferzeit steht dem Auftraggeber nur zu, wenn dieser auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder auf Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung des Auftragnehmers stets auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.
    5. Die Produkte werden den Auftragnehmer je nach Wunsch auf elektronischem Weg (Dateianhang in E-Mail), per Post, Kurier oder persönlich zugeliefert. Eine Lieferung gilt als erfolgt, wenn für die Zulieferung an den Kunden Sendungsnachweise vorliegen (Versendungsprotokolle, Kurierschein). Das Risiko liegt bei allen Versendungswegen allein beim Kunden. Der Auftragnehmer haftet nicht im Fall von technischen Betriebsstörungen, Streik, unbefugter Einsichtnahme durch Dritte oder höherer Gewalt.
  5. Vertraulichkeit
    1. Der Auftragnehmer behandelt die Inhalte der vom Auftraggeber zur Bearbeitung übergebenen Dokumente streng vertraulich. Die Mitglieder der GbR sind zur Verschwiegenheit verpflichtet . Der Auftragnehmer haftet dabei nicht für die unbefugte Einsichtnahme durch Dritte.
    2. Der Auftragnehmer ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, Sicherungskopien der zu bearbeitenden Dokumente zu erstellen und diese bis zum Ablauf eventueller Ansprüche aus dem Dienstleistungsvertrag aufzubewahren, es sei denn, es wird vom Auftraggeber ausdrücklich Gegenteiliges gewünscht und schriftlich vereinbart. Die Dokumente werden so verwahrt, dass sie gegen Einsichtnahme durch Dritte geschützt sind. Für unbefugte Einsichtnahme durch Dritte wird nur im Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung übernommen.
    3. Der Auftragnehmer ist berechtigt, im Rahmen datenschutzrechtlicher Vorschriften personenbezogene Daten des Auftraggebers zu verarbeiten und zu speichern. Diese Daten werden jedoch unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.
  6. Mängelansprüche
    1. Die Mängelansprüche des Auftraggebers setzen voraus, dass dieser den vom Auftragnehmer überarbeiteten Text unverzüglich nach Erhalt prüft und etwaige offensichtliche Mängel unverzüglich nach der Prüfung, versteckte Mängel unverzüglich nach der Entdeckung unter genauer Angabe des Mangels schriftlich gegenüber dem Auftragnehmer angibt (§ 377 HGB).
    2. Mängelansprüche verjähren 12 Monate nach Gefahrübergang, es sei denn, der Auftragnehmer hat den Mangel grob fahrlässig verursacht. Diese Verjährungsfrist gilt auch für Mangelfolgeschäden.
    3. Es bestehen keine Mängelansprüche, wenn Beanstandungen seitens des Auftraggebers vom Auftragnehmer nach abermaliger Prüfung als sachlich richtig (regelwerkkonform, stilistisch und sprachlich richtig) eingestuft werden.
    4. Der Auftragnehmer haftet nicht für Verzögerungen der Lieferzeit oder Ausführungsmängel, die durch eine unklare Auftragserteilung, inhaltliche oder formale Mängel des Originaltextes entstehen.
    5. Soweit ein vom Auftragnehmer zu vertretender Mangel vorliegt, ist der Auftragnehmer zur Nacherfüllung berechtigt (Nachbesserung oder Nachlieferung), noch bevor der Auftraggeber weitere Ansprüche oder gesetzliche Rechte geltend machen kann. Ist auch nach Nacherfüllung das Produkt nicht frei von beanstandeten Mängeln, so kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung herabsetzen.
  7. Haftung
    Schadensersatz für auftretende Mängel steht dem Auftraggeber nur zu, wenn die Mängel nach Prüfung durch den Auftragnehmer berechtigt sind und auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder auf fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung des Auftragnehmers stets auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.
  8. Gerichtsstand/Erfüllungsort
    1. Gerichtsstand ist Bremen.
    2. Erfüllungsort für Leistungen des Auftragnehmers sind dessen Geschäftsräume.
    3. Für Zahlungsverpflichtungen ist Erfüllungsort Bremen.
    4. Falls einzelne Bestimmungen der vorliegenden AGB rechtsunwirksam sein sollten, bleiben die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit davon unberührt (salvatorische Klausel).

Stand: Bremen, 24.8.2016

Seit 2008 sind wir für Sie da

Sylvia Bargstedt war vor der Textgärtnerei Journalistin und Lektorin. Inkongruenzen im Numerus von Satzgliedern haben bei ihr keine Chance.

Sylvia Bargstedt 2

Bernd Degener hat viele Jahre Sachbücher lektoriert und gestaltet. Neben dem Stapeln von Büchern ist die Stilsicherheit sein Spezialgebiet.

Bernd Degener

Kristina Kreitz ist seit 2004 Lektorin und Buchautorin, zuvor arbeitete sie im Wissenschaftsjournalismus und im Umweltschutz. Echte Leidenschaft definiert sie über appositionelle Kasusfragen und Kommaregeln.

Kristina Kreitz

Martin Radke startete 1997 als Fach- und Sachbuchlektor, unter anderem im Oldenbourg Wissenschaftsverlag. Als Physiker fusioniert er sein Sprachgefühl mit dem Analysieren von Logikfehlern.

Martin Radke 2

Wir arbeiten für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen

›Die Textgärtnerei ist seit Jahren für uns die sichere Bank für fehlerfreie Texte. Nicht nur formell und grammatikalisch, auch inhaltlich haben uns die scharfen Augen vor Peinlichkeiten und auch wirtschaftlichem Schaden bewahrt. Fair, freundlich, flott – vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!‹
Rafael Yupanqui, Geschäftsführer Yupanqui GmbH, Offenburg

›Wir staunen bei jeder Ausgabe unseres Magazins immer wieder von Neuem, wie viele Fehler die TextgärtnerInnen noch in unseren Texten finden. Wir wissen zwar nicht, wie sie das machen, aber schnell sind sie dabei auch noch!‹
Philipp Jarke, Redaktionsleiter der Zeitschrift der Straße, Bremen

›Quer durch den Garten hegen und pflegen die Textgärtner das geschriebene Wort und liefern uns eine wichtige Zutat.
Mit blühender Fantasie und sprießender Weisheit packen Sie das Übel an der Wurzel und machen aus Kraut und Rüben wahre Blumenbeete‹
Daniel Iseken, Vorstandsvorsitzender Die Alchemisten AG, Oldenburg

›Kurz und schnell mal ein Lob vom Kunden an Sie weitergereicht. Unsere Ansprechpartner sind sehr zufrieden – Sie haben die richtigen Punkte benannt. Speziell im technischen Bereich. Selbst der Innovations-Chef hat sich positiv geäußert, sagt die Marketingverantwortliche – und das will schon was heißen.‹
Stephan Kappen, Geschäftsführer GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH, Bremen

›Vielen Dank für Ihre Korrekturen und Anmerkungen. Wir sind begeistert, was Sie noch gefunden haben. Das ist ein gutes Gefühl, jemanden zu haben, der noch einmal kritisch auf alles schaut.‹
Henrik Bruns, Bremer Straßenbahn Aktiengesellschaft

Branchen

  • Automotive
  • Bad- und Sanitärtechnik
  • Banken
  • Bauindustrie
  • Energieversorger
  • Gastronomie
  • Healthcare und Kosmetik
  • Hotelwesen
  • Immobilien
  • Kommunale Betriebe
  • Kunst und Kultur (Archive, Ausstellungen)
  • Logistik
  • Medien
  • Mode und Bekleidung
  • Museen
  • Nahrungs- und Genussmittel
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Personaldienstleister
  • PR- und Werbeagenturen
  • Touristik
  • Umweltbranche
  • Verlage
  • Versicherungen
  • Wissenschaft, Forschung und Lehre

Contemplation

Lieblingsfehler aus dem Alltag der Textgärtnerei
 oder

Warum Lektorieren Freude macht

  • Schüssel zum Erfolg
  • Vollkommen egal ob in Deutschland, den Beneluxstaaten oder in anderen deutschen Nachbarländern.
  • Handygiene
  • Allrouner
  • Mund-zu-Mund-Propaganda
  • Die Kacke lässt sich auch gut schon im Herbst tragen.
  • Orkan mit verherrenden Schäden
  • Griechischer Salat mit gebackenem Scharfskäse
  • Er selbst hat es viermal am eigenen Laib erfahren.
  • Asphaltierte und sandgeschlemmte Radwege sind im Müritz-Nationalpark oft naturbelassen.
  • Lebensmittelgrußhandel
  • Achten Sie einmal darauf, ob Sie die Gänseblümchen auf ihrem Spaziergang sehen.
  • Dabei wird ein Anteil fossiler Brennstoffe durch Biomasse ersetzt. Das ist bereits in Kohlkraftwerken möglich und verbessert die CO2-Bilanz.
  • Stinkender Strombedarf
  • Das heute auf diese Weise zu erledigen, ist doch inzwischen Uso.
  • Die Bücher liegen nicht in Vitrinen, sondern auf dem Nachtisch.
  • Das ist inzwischen gängige Praxis aller Designspaten.
  • Das Sahnehäuptchen für uns ist das Lob der Gäste und der Gastgeber.
  • Wir haben eine spezielle Fußbodendämmung und die Kühlräume sind so angeordnet, dass der kälteste Rum in der Mitte liegt.
  • Investition in fossile Kraftwerke ((Bitte nicht!!))
  • Reiche Kindernachbarschaft
  • Nichtdestotrotz findet man den Laptop bereits bei duzenden Online-Händlern.
  • (Es ist zuvor die Rede vom „stillen Örtchen“.) Anfangs wird es durch die Vielzahl der neuen Räume, Geräusche und Gerüche überwältigt sein. (Gemeint ist die Katze). Manche Katzen trennen großes und kleines Geschäft. Sie stehen am besten in einem ruhigen Winkel, weit weg von Fress- und Schlafplatz. (Gemeint sind die Katzentoiletten.)
  • Die Verwaltungskosten der gesetzlichen Krankenversicherungen schlugen mit 5,4 % zur Buche.
  • Der ostfriesische Wettergott war uns gnädig gestimmt und wir hatten Hagel, Schnee und Regen nur, als wir im Bus saßen. Außerhalb des Busses schien immer die Sonne.
  • Verpacken Sie das Brot luftdicht in einen echten Gefrierbeutel (spezielle Gefrierbeutel eignen sich aufgrund Ihrer Dicke besser als herkömmliche Plastikbeutel).
  • Mit allen zehn Fingern ins Netzt. Tastatur-Schreibkurs beginnt nächste Woche.
  • Schontrommel für die iotimale Wäschepflege.
  • Bei schönstem Sonnenstein konnten die Gäste die Fahrt genießen.
  • Jetzt warme Kleidung kaufen, denn der Winder kommt.
  • An den Ärmeln hat die Jacke die praktischen Daumenlöscher.
  • Nach zähen Verhandlungen steht das Geschäft kurz vor dem Abschuss.
  • Unsere Anlagenberater haben nur eines im Sinn – ihren finanziellen Vorteil.
  • Ausgenommen Arzneimittel gegen Erkältungen oder Reisekrankheit, Mund- und Rachetherapeutika.

›Versteckte Fehler zu finden ist unser Sport‹

Die Textgärtnerei im Dialog

Die Textgärtner

Interviewer: Wie seid Ihr auf den ungewöhnlichen Namen Textgärtnerei gekommen?

Sylvia: Wir sind ein Werbelektorat, aber „Werbelektorat Bremen“ wollten wir uns nicht nennen. Als uns „Textgärtnerei“ einfiel, fanden wir, ja, das ist es. Der Name lässt Bilder im Kopf entstehen und umschreibt ganz gut, was ein Lektor macht.

… und was genau ist das?

Kristina: Ein Lektor durchpflügt Texte, jätet Stilblüten und sät Kommas. Er korrigiert den Text und macht ihn einfach zu einer runden Sache. Allerdings wollen wir das Bild nicht überstrapazieren …

Aber Texte auf Fehler prüfen – kann das nicht auch ein Rechtschreibprogramm?

Martin: Wollen Sie jemandem Ihren Text anvertrauen, der an Lebensmittelgrußhandel oder Kohlkraftwerk gar nichts komisch findet?

Können die Autoren ihre Texte nicht einfach selber korrigieren?

Bernd: Für die eigenen Fehler ist man irgendwann blind. Wir lesen den Text mit frischem Blick, spüren Fehler und Unstimmigkeiten auf. Danach kann sich der Verfasser noch mal voll auf den Inhalt konzentrieren. Das ist vermutlich schneller und auch günstiger.

Wie sieht Eure Arbeit denn nun aus?

Sylvia: Wir prüfen Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik – ganz klassisch. Die meisten unserer Kunden sind aber Werbeagenturen und Unternehmen. Für die bearbeiten wir Magazine, Geschäftsberichte, Flyer, Anzeigen – eben alles, was zur Unternehmenskommunikation gehört. Da müssen wir zusätzlich auf die firmenspezifischen Schreibweisen achten.

Wie muss ich mir das vorstellen?

Bernd: Der eine Kunde will seinen Firmennamen nicht gekoppelt haben. Der nächste schreibt seine Produktnamen mit Bindestrich. Und manchmal soll ein bestimmter Schreibstil eingehalten werden. Das dokumentieren wir, damit auch über viele Publikationen hinweg die gewünschte Firmensprache einheitlich bleibt. Kristina: Außerdem schauen wir uns den Umbruch, Formatierungen und typografische Details genau an. Wenn zum Beispiel nach Leerzeilen der Folgeabsatz immer mit Einzug beginnen soll oder Bildunterschriften fett sein sollen, dann streichen wir alle Abweichungen an.

Wie? Mit dem Rotstift?

Martin: Klar, der Rotstift gehört zum Tagesgeschäft. Auf Papier zu arbeiten hat viele Vorteile: Die Seiten kann man zum Abgleichen nebeneinanderlegen und man hat insgesamt einen besseren Überblick. Immer mehr Kunden fragen jedoch die Korrektur in der PDF-Datei an, der Transfer ist damit schneller und einfacher. Wir bearbeiten Texte aber auch direkt im Layout, etwa mit InDesign.

Was macht denn einen guten Lektor aus?

Sylvia: Ein gutes Sprachgefühl und eine langjährige Erfahrung im Umgang mit Texten. Wichtig ist auch ein gesundes Misstrauen: „Stimmt’s wirklich, was da steht?“ Ein gutes Allgemeinwissen und ein Auge für Details sind ebenfalls sehr hilfreich.

Und diese Arbeit macht Euch Spaß?

Martin: Ja! Versteckte Fehler zu finden ist wie ein Sport, da wird das Jagdfieber geweckt. Na ja … vielleicht kann das nur ein Lektor verstehen.

Wie lange gibt es Euch schon?

Bernd: 2008 sind wir zusammen in ein Büro gezogen. Gemeinsam können wir den Ansprüchen unserer Kunden viel besser gerecht werden: Wir sind immer erreichbar, können große Textmengen in kurzer Zeit lektorieren und Vier-Augen-Lesen anbieten.

Rufen auch manchmal Gartenfreunde bei Euch an?

Kristina: Ja, das ist schon vorgekommen, dass jemand Blumen bestellen wollte … Aber unsere Stilblüten wollten sie dann doch nicht.